WordPress anzuwenden fällt oft relativ leicht … Wäre da nicht die liebe Technik im Hintergrund. Für viele ein Buch mit 7 Siegeln, um das man besser einen Bogen macht. Besonders dieses PHP…. Was ist denn das und was tut das eigentlich? Das erste Meetup im neuen Jahr – dieses Jahr auf Grund der geänderten Reihenfolge in Münster – gibt einen kleinen Einblick in die Programmiersprache des Web, die neben WordPress auch Typo3, Magento, Wikimedia und viele weitere OpenSource Content-Management-Systeme antreibt.

Wir sind gespannt 😉

[meetup]

 

backup

Wann immer eine neue Seite entstehen soll, stellt sich die Frage nach einem gemütlichen Server-Plätzchen. Shared Hosting, Managed Hosting, V-Server, Dedicated? Gefühlt gibt es dann eine unüberschaubare Zahl von Angeboten, bei einer unüberschaubaren Zahl von Anbietern. Die technischen Parameter? Kaum vergleichbar….. Aber worauf kommt es dann an? Wir schauen in die Backends unterschiedlicher Anbieter und schildern unsere Erfahrungen. Viele Plätze sind wirklich gemütlich, aber gerade viele günstige Angebote oder auch selbstgemanagte Server machen auf den zweiten Blick viel Arbeit.

[meetup]

Da arbeitet man lange an seiner WordPress Webseite und sieht endlich Licht am Horizont. Das Layout ist fertig, alle gewünschten Funktionen stehen bereit und auch die Inhalte stehen schon bereit….

Da wäre noch was…. leider… Die Webseite ist zu langsam. Man merkt es vielleicht nicht überall gleich. Ein schneller Rechner an einer fetten V-DSL oder Kabel-DSL Leitung, die eigene Seite selbst natürlich im Cache – und es funktioniert trotzdem erträglich.

Soll man das jetzt auch noch anpacken? Wofür ist das eigentlich wichtig? Was kann man am Server tun, was an WordPress? Was geht browserseitig?

Den Vortrag hält das Team des neuen Münsteraner WordPress Hosters RAIDBOXES.

Achtung: Das Meetup findet diesmal im Raum U49 statt.

[meetup]

Es ist soweit… das neue WordPress 4.0 ist veröffentlicht. Interesse? Beim Meetup am Mittwoch, den 17. September in Münster werfen wir einen Blick auf die neue Version.

Das Meetup findet dieses mal wieder in der KSHG, Frauenstraße 3-6 in der Räumen U43/U44 im Keller statt. Diesmal kann man auch wirklich auf dem Schlossplatz parken, dafür hat das Milagro noch Semesterferien. Gleich um die Ecke am Rosenplatz gibt es aber eine Dönerbude und Getränke bringe ich mit…

Der Kopf ist voll mit den Inhalten interessanter WordCamp Sessions? Der Magen hat genug von belegten Brötchen und Konferenz-Café?  (keine Kritik, am Veranstalter. Die Verpflegung ist topp für die paar Euro Teilnahmegebühr – Hut ab!)

Beim nächsten Meetup am Mittwoch, den 18. Juni um 19 Uhr lassen wir uns das WordCamp wortwörtlich auf der Zunge zergehen. Im Spitzner im Oer’schen Hof in der Königstraße 42 ist der Weinkeller für uns reserviert. Ein kulinarischer Hochgenuss, bei dem es auch ein Spezialangebot für den kleinen Geldbeutel gegeben wird.

Da hat man gerade das Layout der eigenen WordPress Seite an die eigenen Bedürfnisse angepasst, da kommt ein Update des verwendeten Themes, was nun? Alle Änderungen nochmal in das aktualisierte Theme einpflegen? Und bei den nächsten Updates wieder und wieder? Oder das Sicherheitsproblem in Kauf nehmen und das Update einfach ignorieren? Es gibt eine Einfache Lösung: Child-Themes, Thema unseres Anwendertreffens in Münster.

Am Mittwoch, den 19. März um 19 Uhr laden wir alle WordPress Interessenten in die KSHG, Frauenstraße 3-6 ein. Das Meetup wird im Raum U43/U44 im Keller stattfinden, lecker Abendessen und Getränke kann man sich am besten vorher im Café Milagro im Erdgeschoss holen.

Für Autofahrer nutzen am besten die großen Parkplätze am Schlossplatz / Hindenburgplatz.  Für Busfahrer ist die KSHG u.a. von den Haltestellen Domplatz und Krummer Timpen gut zu erreichen.

Wir bitten um Anmeldung per Kommentar bis Dienstag.

Am Mittwoch, den 22. Januar fand unser erstes WordPress Anwendertreffen in Osnabrück statt. Zur großen Freude des Organisationsteams saßen wir dort in einem genau richtig gefüllten Raum – also weder wie am Anfang befürchtet alleine, noch nach dem die WordPress Community für uns auf allen Kanälen getrommelt hat (an dieser Stelle herzlichsten Dank) mit 100 Leuten. Wir waren rd. 15 Leute, eine interessante, bunte Mischung aus Anfängern, Bloggern, Entwicklern, Freelancern, Projektern, Typo3 Anwendern. Hier das Ergebnis unserer Umfrage. Wir freuen uns auf die nächsten Treffen in Rheine und Münster.

Wie sind die Teilnehmer zu WordPress gekommen?

  • Durch andere gute Seite aufmerksam geworden
  • Altes Webentwicklungsprogramm war nicht für Mac OS und Linux verfügbar
  • Unfall: Selbst gebautes Backend weggeschossen
  • Wie bekommt man 1.000 Artikel in einem System zusammen? Ging mit WordPress am einfachsten

Das Beste an WordPress

  • WordPress eignet sich nicht nur als Blog, sondern auch als einfaches CMS
  • Es gibt für jedes Problem eine Lösung
  • Die besten Ausgaben auf mobilen Endgeräten: Schon responsive Layouts verfügbar.
  • Plugins für eine einfache Anbindung an soziale Netze

Das Schlimmste an WordPress

  • Zu viele Updates: Dafür bei jeder Seite einzeln für die Updates einloggen
  • Updates besser erst nach Sicherheitskopie einspielen
  • Premium Themes: Aus Entwicklersicht z.T. schlecht entwickelt und überladen
  • LIteratur auf deutsch nur für Standardprobleme
  • Manches macht den Eindruck, einfach zu sein, ist es aber nicht 😉

Erwartungen an das MeetUp

  • Ersten Einstieg schaffen
  • Gezielte Fragen beantworten
  • Nur der Hund als sozialer Austausch im Büro reicht nicht 😉

Nachdem es nun schon in einigen Städten (z.B. Potsdam, Franken, Berlin…) regelmäßige WordPress Meetups gibt, entstand auf dem WP Camp in Berlin die Idee, auch in der Region des Westfälischen Friedens ein regelmäßiges Treffen zu gründen.

Prompt umgesetzt… nach einem kurzfristigen Treffen auf dem u.A. diese Seite entstanden ist, findet nun unser erstes WP Meetup am 22. Januar 2014 in Osnabrück statt.

Ein konkretes Thema für das erste Meetup wird es nicht geben. Wir sind gespannt, wer kommt und wo der Bedarf liegt. Wir freuen uns auf euch! Für die nächsten Treffen, die übrigens rotierend auch in Rheine und Münster stattfinden, werden dann jeweils Themen festgelegt.